Vier gute Gründe, um Leckagen zu vermeiden

Warum Sie Druckluftlecks wie einen tropfenden Wasserhahn behandeln sollten

Leitfaden zum Vermeiden von Leackagen


drop 1

Druckluft ist teuer

Luft ist "kostenlos", aber die Erzeugung von Druckluft ist es nicht. Sie erfordert teure elektrische Energie. Die Produktion von 1 m3 Druckluft kostet durchschnittlich 1,5 bis 3 Cent (bei einem angenommenen Strompreis von 0,10 €/kWh).


drop 2

Und so geht es…

Bis zu 30 % dieser teuer produzierten Druckluft geht durch Leckagen verloren – immer dann, wenn der Kompressor läuft!


drop 3

Leckagekosten

Selbst Leckagen mit einem Durchmesser von nur 3 mm kosten rund 2.800 € pro Jahr (8.000 Betriebsstunden, 6 bar, 0,10 €/kWh).


drop 4

CO2 Emissionen

Die energieintensive Drucklufterzeugung wirkt sich negativ auf die CO2 Bilanz aus, auch wenn die erzeugte Druckluft ungenutzt entweicht.


Leckagen kosten Geld

Leckage-Management

Downloads

de-CH